Wildnisschule Schönholz
"Gemeinschaftlich mit Leichtigkeit und Freude die Liebe zur Natur spüren!"

Jugend-Kurse

 Neben unserem regulären Jugend-Feriencamp für 14 bis 18jährige bieten wir den erfahreneren Jugendlichen an auch unsere Wildniswissen-Erwachsenen-Kurse zu besuchen. Damit haben wir beste Erfahrungen gemacht! Die Erwachsenen sind meist sehr erstaunt wie weit und reif die Jugendlichen schon sind!
-------------------------------------------------------------

Nacht im Wald  - als Ergänzung zur Jugendweihe/Jugendfeier

Als Ergänzung zur Jugendweihe/Jugendfeier bieten wir diesen zweitägigen Kurs an um den Übergang vom Kind zum Jugendlichen nicht nur zu feiern, sondern bewusst zu begehen und mit einem unvergesslichen Abenteuer zu verbinden..

Die TeilnehmerInnen werden durch uns auf die Solo-Nacht am Samstag vorbereitet und suchen sich in unserem Wald einen eigenen Schlafplatz unter Planen. Mit in die Nacht nehmen die TeilnehmerInnen Fragen über sich und ihr Leben. Unser Teamer wacht die Nacht durch an einem Lagerfeuer und bietet so einen Notfall-Rückzugsort für die TeilnehmerInnen. Am nächsten Morgen sprechen wir über die Erfahrungen der Nacht und teilen die Gedanken und Entscheidungen. Gegen 12 Uhr kommen die Eltern mit einem vorbereitetem Mittagessen hinzu um ihre Töchter und Söhne zu feiern.

Termin:  auf Anfrage // Beginn: Samstag 10:00 Uhr // Ende: Sonntag 14:00 Uhr

Kosten:
129,00 € pro Jugendlichen (inkl. Unterkunft und Verpflegung)

Veranstaltungsort:
Ottilienweg 1, 19348 Gülitz- Reetz GT Schönholz

Leitung:
Jörg Pospiech

Anmeldung: online hier

---------------------------------------------------------------
Rucksackwanderung mit Jugendgruppen

Seit vielen Jahren veranstalten wir in Zusammenarbeit mit dem Technischen Bildungszentrum (TBZ) in Bremen Kurse für Jugendliche, die aus einem Schnuppertag - meist im Oktober - und einer vier- bis fünftägigen Rucksackwanderungen im April besteht.
Während der Wanderung organisieren sich die Jugendlichen in Kleingruppen, tragen nicht nur Schlafsack, Isomatte, Plane und ihre persönliche Ausrüstung sondern auch die Gruppenausrüstung in Form von Töpfen, selbstgebauten Dosenkochern und Proviant und sind mit Begleitung eines Lehrers autark unterwegs. Navigatoren finden den Weg zum nächsten Biwakplatz mit Karte und Kompass während die Küchenmannschaft das Essen im Blick hat.

Auf diesen Touren läuft Anfangs einiges unrund bis die Kleingruppen als Team eingespielt sind und wissen, dass es auf eine intensive Zusammenarbeit ankommt, wenn sie nicht nur das Ziel erreichen sondern auch ein wetterfestes Lager aufbauen und leckeres Essen kochen wollen.

Für die Jugendlichen, sind die Laufstrecken von insgesamt ca. 30 km eine Herausforderung da sich die Muskeln erst einmal an die ungewohnte Belastung gewöhnen müssen und körperlicher Schmerz und Erschöpfung für viele eine neue Erfahrung sind.
Diese physischen und psychischen Erschwernisse bringen es mit sich, dass die Jugendlichen zu Recht stolz auf die erbrachten Leistungen sein dürfen und dies auch in Form einer offiziellen Ehrung erfahren!

Die jahrelange Erfahrung zeigt, dass die Jugendlichen, die diese Rucksackwanderung bis zum Ende durchhalten - das sind fast alle - auch die Ausbildung im TBZ bis zum Ende schaffen. Das Projekt ist seit Jahren so effektiv, dass das TBZ Fördergelder dafür bezieht.
Wir würden diese Art Kurs gerne auch mit regionalen Trägern aus der Prignitz anbieten und durchführen - die Jugendlichen können es gebrauchen! Wenn Sie diesbezüglich Interesse und Ideen haben würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen!

----------------------------------------------------------------------

Jugend-Feriencamp (von 14-18 Jahren)

In diesem Wildniscamp ist vieles thematisch möglich:

  • Bogenbau
  • Feuerbohren
  • Schnüre drehen
  • Hüttenbau
  • Spurenlesen und verfolgen
  • Selbstverteidigung (immer gefragter!)
  • Große Seilbrücke mit Gewässerüberquerung
  • Bootfahren
  • nächtliche Rucksackwanderung in die Ruhner Berge mit Biwakübernachtung und Rückwanderung am nächsten Tag
  • Wahrnehmungsübungen
  • nächtliche Schleichaktionen
  • Capture the flag
  • Survival Run (Querfeldeinlauf durch den Wald)
  • Bogenschießen auf dem 3D Schaumstofftierparcour
  •  und vieles mehr!

An den abendlichen Lagerfeuern werden wir nicht nur Singen und spannende Geschichten erzählen sondern auch das Leben als Jugendlicher thematisieren und über diese für manche schwere aber auch spannende Zeit sprechen.

Ein intensives Camp mit vielen lustigen und berührenden Momenten!

Termin:
20.-26.08.2023 // Beginn: 10 Uhr // Ende: 15 Uhr

Kosten:
319,00 € (inkl. Unterkunft und Vollverpflegung)

Leitung:
Jörg Pospiech, Tana David

Veranstaltungsort:
Wildnisschule Schönholz: Ottilienweg 1, 19348 Gülitz- Reetz GT Schönholz

Anmeldung: online hier

-------------------------------------------------------------------------

MädchenZeit ( von 12-15 Jahren)

Die "MädchenZeit" ist ein kompaktes Ferienformat der MondMädchenZeit; www.mondschwestern.berlin

Termin:
20.02.2023//Beginn 17 Uhr // Ende ca. 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Polnisches Cafe
Schulzestr. 1, 13187 Berlin-Pankow,
direkt am S-Bhf Wollankstr.

Die MädchenZeit ist ein Angebot, die Zeit der Verwandlung vom Kind zur jungen Frau bewußt zu machen und in einer Übergangszeremonie bewußt zu begehen. Wir Frauen begleiten die Mädchen in diesem Prozess. Wir leben mit ihnen in der Natur, kochen am Feuer, schlafen unter den Sternen und erleben die Kraft der Gemeinschaft unter Frauen, die Vertrauen und Offenheit schafft für alle Themen, die die Mädchen bewegen.

Wir werden reden, spielen, künstlerisch tätig werden, singen und relaxen. Themen, die wir mit verschiedenen Methoden beleuchten sind:

  •  „Wo komme ich her ? Meine Familie und ich“.
  • „Mein Körper und ich“
  • „Frauenfiguren + Schutzgöttinnen“
  • den Zyklus unter die Lupe nehmen
  • die verschiedenen Urkräfte  der Frauen kennenlernen
  • Mädchen kochen am Feuer
  • „Eigene Grenzen kennen und sich selbst treu sein“
  • Vorbereitung für die Nacht allein in der Natur
  • „Übergangszeremonie“
  • Kindheit verabschieden
  • Schwitzhütte
  • Integration von Erlebnissen in den Alltag


Im Herbst oder Frühjahr wird es ein Nachtreffen mit einer Übernachtung geben, wo wir gemeinsam zurück blicken, Dank sagen und uns Zeit nehmen für

  • Kunst
  • in Erinnerung schwelgen
  • feedback-Runde der Eltern
  • Fotos angucken und
  • philosophieren über´s Weitergehen

 

1. Termin: 23.04.2023 // Kennlerntag

„Wo komme ich her? Meine Familie und ich“

Start ca. 08:30 Uhr ab Südkreuz mit dem RE nach Luckenwalde; dann ca. 10 km radeln nach Gottsdorf

Veranstaltungsort:
Pekenbergweg 2, 14947 Gottsdorf 

gegen 16:00 Uhr zurückradeln

2. Termin: 13.-16.07.2023 // Göttinnentage

 "Mein Körper und ich“; „Frauenfiguren + Schutzgöttinnen

Veranstaltungsort:
Lübzow am Flüsschen Stepenitz
mit dem RE bis Perleberg, weiter mit dem Fahrrad

 16.07.2023 // 13:00 -15:00 Uhr // Elterntreffen

 Rückfahrt mit Rad+Bahn oder Auto

3. Termin: 06.-10.09.2023 // Zeremoniezeit

„Eigene Grenzen kennen und sich selbsttreu sein“; „Übergangszeit“

Veranstaltungsort:
Wildnisschule Schönholz
Ottilienweg 1, 19348 Gülitz-Reetz

06.09. 2023  // 17 Uhr
Übergabe-Zeremonie mit den Eltern + Patinnen

10.09.2023 // 13 Uhr
Übergabe-Zeremonie mit Eltern, Familien +Freunden

14:00 Uhr festlicher Empfang

16:00 Uhr  Abreise

4. Termin:  im Frühjahr 2024 // Nachtreffen mit Übernachtung

(Termin wird noch bekannt gegeben)

Samstagmittag mit den jungen Frauen

Sonntag 12:00 Uhr feedback-Runde mit den Eltern

als Abschluß Fotos angucken mit allen

14:00 Uhr  Abschiedsrunde

Veranstaltungsort:
Pekenbergweg 2, 14947 Gottsdorf


Kosten:
800,00 €  (inkl. Vollverpflegung (150,00 €), Unterkunft, Material, Organisation, Verwaltung, Werbung, Programm: Infoveranstaltung; 4 Treffen, 12 Tage, 8 Übernachtungen) 

+ Eigenanteil für die Patinnen 50 €

Leitung:
Julika Müller  ( Mitinitiatorin der mondmädchenzeit 2016) 
Andrea Wolter (www.wildnaturahnen.de)                 
Tana David

Anmeldung: online hier